2 Millionen Euro für kommunale Hochbaumaßnahmen in Würzburg

DEUTLICHE STEIGERUNG DER MITTEL AUS DEM KOMMUNALEN FINANZAUSGLEICH

15.05.2018
Bild: Alexandra H. / pixelio.de
Bild: Alexandra H. / pixelio.de

„Die Förderung der kommunalen Hochbaumaßnahmen wird in diesem Jahr erhöht“, freuen sich Landtagspräsidentin Barbara Stamm und der Würzburger Stimmkreisabgeordnete Oliver Jörg. Die Zuweisungen hat das Bayerische Finanzministerium heute bekanntgegeben. Insgesamt steigen die Mittel für den Stimmkreis Würzburg-Stadt um 25 Prozent auf 2 Mio. Euro.

„Sowohl Bau und Sanierung von Schulen, als auch von Kindertages-einrichtungen werden unterstützt,“ freut sich Oliver Jörg. Barbara Stamm erläutert: „Der Freistaat setzt seine erfolgreiche Familienpolitik fort. Neben dem neuen bayerischen Familiengeld werden durch die Modernisierung und den Ausbau kommunaler Kindertageseinrichtungen unsere Familien unterstützt.“
Mit einem Baukostenzuschuss für das neue Erlebnis- und Freizeitbad erhält auch die Würzburger Bäder GmbH zusätzliche Gelder für den Ersatzneubau des Nautilandes. „Nicht nur Freizeit- und Badespaß wird gefördert, sondern erneut auch das für Kinder so wichtige Schulschwimmen,“ so Oliver Jörg.

Der Freistaat unterstützt seine Kommunen mit erheblichen finanziellen Mitteln aus dem kommunalen Finanzausgleich. Der kommunale Finanzausgleich weist 2018 mit über 9,5 Milliarden Euro erneut ein Rekordvolumen auf.

Die geförderten Maßnahmen im Einzelnen:

Erweiterung der Dr.-Karl-Kroiß-Schule in Würzburg, Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Hören 500.000 Euro

Baukostenzuschuss der Stadt Würzburg zum Ersatzneubau der Kindertageseinrichtung Heiligkreuz, Wörthstraße 110.000 Euro

Baukostenzuschuss der Stadt Würzburg zum Umbau der Kindertageseinrichtung Margherita 40.000 Euro

Baukostenzuschuss zur Generalsanierung der Kindertageseinrichtung St. Sebastian, Römerstraße 200.000 Euro

Ersatzneubau des Schulschwimmbades Nautiland (Baukostenzuschuss an die Bäder GmbH) 700.000 Euro

Erweiterung des Wirsberg Gymnasiums 200.000 Euro

Umbau der ehemaligen Druckerei in Labore für Elektroberufe mit Erstausstattung in der Franz-Oberthür-Schule Würzburg 150.000 Euro

Umbau der Jakob-Stoll-Realschule Würzburg 100.000 Euro